AGO - international und digital!

AGO - international und digital!

Zwar kann unsere Begabtenförderungs-AG „Intoxicating Spaces“ Amsterdam im Oktober nicht „in reality“ besuchen, da aufgrund von COVID-19 das geplante persönliche Treffen mit den beteiligten Schülerinnen und Schülern aus Sheffield, Utrecht und Stockholm (noch?) nicht stattfinden wird, aber dafür treffen wir uns am 27.10. digital in einer internationalen Online-Konferenz, lernen uns kennen, stellen unsere Projekte vor und sprechen, chatten, hören einen ganzen Tag nur Englisch. Wir arbeiten mit viel Energie an unserer Onlinepräsentation und der Technik.  Hier sind wir am AGO gut aufgestellt, sodass am 27. im Computerraum alles klappen sollte! 

Außerdem hoffen wir weiter auf einen Nachholtermin im kommenden Frühjahr und freuen uns, dass die Projektdauer verlängert wurde.