OLMUN- Oldenburg Model United Nations: auch das AGO ist dabei!

Viele haben schon einmal von der OLMUN gehört, für alle anderen hier noch einmal die Erläuterung:  die OLMUN (Kurzform für Oldenburg Model United Nations) ist das deutschlandweit größte Planspiel, welches ausschließlich von Schülern organisiert wird. Bis zu 700 Schülerinnen und Schüler beteiligen sich jährlich an der Simulation der Vereinten Nationen. Die OLMUN fand in diesem Jahr bereits zum 19. Mal statt. Schüler aus über 15 verschiedenen Nationen kamen in Oldenburg zusammen, um über politische Inhalte zu diskutieren. Das Ziel aller Beteiligten ist es einzigartige Erfahrungen über außenpolitische Themen zu sammeln und die Welt der Abgeordneten in den Vereinten Nationen besser kennenzulernen. Zudem wird gemeinsam versucht, Lösungen für internationale Probleme zu erarbeiten, welche die Welt ein Stück besser machen. Aus diesem Grund ist das 4-tägige Planspiel der perfekte Ort um seine Interessen zu vertreten und mehr über Probleme betreffend unserer Sicherheit, Umweltverschmutzung, Menschenrechten oder das Wachstum der Industrie zu lernen.


Unzählige Länder senden Ihre Vertreter zu den Vereinten Nationen. Diese arbeiten dort in diversen Komitees und versuchen die Interessen ihres Landes bestmöglich zu vertreten.
Inzwischen hat die OLMUN bis zu 10 verschiedene Komitees, die über die verschiedensten Themen diskutieren. Damit die Simulation so maßstabsgetreu wie möglich ist, wird jedem/r Schüler*in ein Land und ein Komitee zugeteilt und er/sie agiert als dessen Vertreter. Die Konferenzsprache ist Englisch und bei den Sitzungen ist ein Businessoutfit Pflicht.

Die Planung und Durchführung dieses Planspiels erfordert viel Arbeit, welche vom „Inner Circle“ übernommen wird. Der „Inner Circle“ ist eine Gruppe von ungefähr 60 Schülerinnen und Schülern, die sich um alles Organisatorische vor und während der OLMUN kümmern. Geleitet werden diese durch das „Sekretariat“, ein fünfköpfiges Team, welches für die jeweilige Konferenz jährlich neu gewählt wird. Außerdem gibt es ein großes Team anderer Helfer, die sicherstellen, dass während der Tagung alles nach Plan verläuft.

Die Schüler*innen des Alten Gymnasiums waren auch an der diesjährigen OLMUN wieder tatkräftig beteiligt. Aus unseren Reihen kamen ein „Chair“, verschiedene Mitglieder des „Inner Circle“, 16 Delegierte und die Nachrichtensprecherin. Außerdem haben mehrere Journalisten und Staff-Mitglieder mitgearbeitet.

Bei Interesse sind weitere Informationen auf der Website www.olmun.org zu finden.

Ansprechpartnerin ist am AGO unsere MUN-Verantwortliche Frau Carolina Stenzel.

 

Text: Sarah Frohmüller

Fotos: Janne Teschke