Die Erinnerung wachhalten - Besuch der NS-Gedenkstätte Bergen-Belsen

Die Erinnerung wachhalten - Besuch der NS-Gedenkstätte Bergen-Belsen

Der diesjährige Besuch der Mahn- und Gedenkstätte Bergen-Belsen am 28.02.2020, an dem 86 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 teilgenommen haben, stand ganz im Zeichen des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz. Der Besuch selbst wurde in den verschiedenen Klassen im Geschichtsunterricht thematisch – durch Unterrichtssequenzen zum Thema „Antisemitismus und Holocaust“ – vorbereitet.

In der Mahn- und Gedenkstätte konnten die Schülerinnen und Schüler in drei verschiedenen  Gruppen, unter der Leitung von verschiedenen Referenten, diesen ehemaligen „Tatort“ erkunden und kennenlernen. In Einzelgesprächen zeigten sie sich dabei nicht nur von der Gestaltung dieses Gedenkortes und der Ausstellung beeindruckt, sondern auch von den Einzelgeschichten und individuellen Schicksalen, die die Referenten anschaulich darlegten. 

Insgesamt war die Exkursion zur NS-Gedenkstätte außerordentlich gelungen. Die Fachgruppe Geschichte des Alten Gymnasiums hat daher auch im kommenden Jahr die Absicht, diese Exkursion zum festen Bestandteil des Geschichtsunterrichts der Jahrgangsstufe 10 zu machen. 

Bericht von Dr. Drüding