Digitale Schule - 5te Klassen lernen IServ kennen

Digitale Schule - 5te Klassen lernen IServ kennen

Voller Aufregung betraten am Dienstagmorgen die neuen Klassen 5c und 5d den Computerraum und die Mediothek, um sich an die Computer zu setzen und das von der Schule verwendete System IServ kennenzulernen. Die Vorfreude der Kinder war deutlich zu spüren. Sich mit Computern zu befassen, ist auch schon für die Kleinen ein großer Wunsch!

Gemeinsam mit Herrn Arnken und Frau Dr. Hölscher verbrachten die jüngsten Agonauten drei Schulstunden und lernten dabei die Funktionsweise von IServ kennen. Sie loggten sich das erste Mal ein und legten sich eigene Passwörter an. Doch wie sollten diese Passwörter aussehen? Im ersten Schritt musste also geklärt werden, welche Voraussetzungen ein sicheres Passwort überhaupt erfüllen muss.

Im Anschluss wurden E-Mails geschrieben. Zunächst an andere Mitschüler, um die Grundfunktion kennenzulernen, dann auch an die beiden Lehrkräfte. Hierbei wurde auch direkt thematisiert, was es beim Schreiben einer E-Mail zu beachten gilt.
Zuletzt wurde das Aufgabenmodul besprochen. Dieses Modul wird insbesondere dann wichtig, falls es zu einer erneuten Schulschließung kommen sollte, da die Schülerinnen und Schüler in dem Fall über das Modul ihre Aufgaben erhalten würden.

Am Mittwoch wird es weitergehen! Alle freuen sich bereits. Schließlich muss das Gelernte wiederholt geübt werden. Aber es wird auch etwas Neues geben: das Videokonferenzmodul. Dieses bietet die Möglichkeit direkt mit Lehrkräften im Falle einer Schließung in Kontakt zu treten und den Unterricht trotzdem besuchen zu können. Außerdem werden die Kinder sich mit dem System WebUntis vertraut machen, über das sie ihren Stundenplan einsehen, sich krankmelden oder auch Klassenarbeitstermine erfahren können.

Am Donnerstag und Freitag werden die Neuen der Klassen 5a und 5b ebenfalls ihre Einführung in die Schulsysteme erhalten.
Wir wünschen allen Schülerinnen und Schüler, dass sie nach der Einführung sicher mit den Schulsystemen umgehen können und hoffen, dass wir ihnen so den Einstieg in das neue Schulleben ein wenig erleichtern können.