Wirtschaft

Allgemeine Informationen

Bericht über den Besuch der Verbraucherzentrale

Am 21.06.2019 hat der Wirtschaftskurs der Jahrgangsstufe 8 des Alten Gymnasiums Oldenburg die Verbraucherzentrale am Julius-Mosen-Platz besucht. Dort wurden wir von der Leiterin dieses Standorts, Christel Lohrey, freundlich begrüßt und in einen Seminarraum geführt. Frau Lohrey legte uns mit Hilfe einer Powerpointpräsentation nahe, wozu das Beratungsangebot der Verbraucherzentrale dient.

So lernten wir, dass zwei Drittel der Konsumenten sich in den Themen Verbraucherrechte und Telekommunikation beraten lassen. Weitere weniger gefragte Themen sind Finanzen und Versicherungen, Wohnen, Energie sowie Lebensmittel und Ernährung. Zu all diesen Themen bekamen wir am Ende Broschüren, die uns die einzelnen Inhalte noch einmal genauer erklärten. In der Verbraucherzentrale gibt es jedoch keine Rechtsberatung zum Beispiel bei Erb- oder Nachbarschaftsstreitigkeiten, da dies nichts mit Unternehmen zu tun hat.

Eine Beratung koste, so Frau Lohrey, 60€ bei einer Stunde persönlicher Beratung, 135€, wenn ein extra Anwalt eingeladen wird oder ist kostenlos, wenn es sich um einen Videochat handelt und dieser noch in den Kinderschuhen steckt. Der Ertrag aus der Beratung macht allerdings nur 12 bis 13% der gesamten Einnahmen aus. Der Rest kommt von Subventionen des Staats und Spenden. Der größte Teil des Geldes fließt in die Gehälter der Angestellten. In Oldenburg gab es letztes Jahr ca. 5600 Beratungen.

Zudem lernten wir, dass es in Ländern außerhalb von Deutschland keine vergleichbaren Verbraucherzentralen gibt, sondern nur wenige Beratungsstellen. Trotzdem gibt es zum Beispiel in Brüssel länderübergreifende Zentralen, da es das Problem der verschiedenen Sprachen überwindet und bei neuen Gesetzgebungen effektiver ist, weil sie direkt für alle 28 Staaten der Europäischen Union gelten.

Nach der Präsentation durften wir Fragen stellen und bekamen Antworten mit vielen Beispielen, die es deutlich einfacher machten.

Zum Schluss gab Frau Lohrey uns für den Unterricht ein Frage-Antwort-Spiel, mit dem wir noch viel mehr über die Verbraucherzentrale lernen können. Ein interessanter Tag!

Von Emily Gunske