Erste Erfolge in der Roboter AG

Erste Erfolge in der Roboter AG

Die Roboter AG für die Jahrgänge 5&6 ist erfolgreich gestartet und es haben sich viele motivierte Teams gebildet, die sich aktuell an verschiedensten Herausforderungen ausprobieren. Diese reichen von einfachen Fahrmanövern, bei denen der Roboter ein quadratisches Gebiet befahren soll, über musikalische Leistungen, bei denen der Roboter eine bekannte Melodie abspielt, bis hin zu umfangreicheren Entscheidungsfragen, wie der Roboter auf ein vorhandenes Hindernis reagieren soll. Diese Herausforderungen bilden den ersten Schritt auf dem Weg zur Teilnahme am RoboCup, einem zunächst regionalen Wettbewerb. Bei erfolgreicher Teilnahme kann an der deutschen Meisterschaft teilgenommen werden. Ist ein Team auch hier erfolgreich, kann sogar an der Weltmeisterschaft teilgenommen werden.

Zwei unserer neuen Teams haben sich zusammengeschlossen und gemeinsam etwas erarbeitet. Das erste Team besteht aus Eske und Amelie, das zweite Team aus Lina, Lotta und Romy. Sie haben sich nach dem anfänglichen Zusammenbau der Roboter die schwierige Aufgabe gestellt, zwei Roboter zu nutzen, die einander umfahren sollen wie in einem Tanz. Hierzu muss viel geprüft werden: Die richtigen Abstände müssen gefunden werden, die Abfolgen müssen gedanklich gespiegelt und anschließend programmiert werden und Fehler müssen gefunden und beseitigt werden. Mit viel Konzentration und Ehrgeiz haben die Schülerinnen diese Herausforderung nun bewältigt. Die ersten Erfolge können im Video unten betrachtet werden.

Ein kleines Video dazu ist hier einzusehen: https://niedersachsen.cloud/link/v2hzXFK5tm

Text: T. Arnken