Hurra, die Spanier sind da!!

Hurra, die Spanier sind da!!

Sehr gespannt warteten unsere Schülerinnen und Schüler aus dem 9. Jahrgang am Mittwoch auf die Ankunft der spanischen Austauschpartner aus Málaga. Für ihren Empfang wurde das AGO-Foyer in spanischen Farben geschmückt. Ein Rundgang durch die Schule und der Einblick in den Englischunterricht am Alten Gymnasium standen am Donnerstag auf dem Programm, denn die Spanier versuchen in Oldenburg auch ihr Englisch aufzubessern.


Die deutschen und spanischen Schüler sind am Freitag an die Nordsee gefahren, um das Wattenmeer zu erkunden. Mit einem Traditionsfischkutter ging es zunächst hinaus in den Nebel. Das Netz wurde ausgeworfen und nach kurzer Zeit mit einem recht bunten Fang wieder hochgezogen. Der Naturführer erklärte die verschiedenen Wasserbewohner und staunte nicht schlecht, als die Spanier ruckzuck alle Garnelen aus dem Eimer gefischt und roh gegessen hatten…
Die Wattwanderung begann von Spiekeroog aus, nachdem der Nebel sich gelichtet hatte, und führte über einen weichen Algenteppich und das Sandwatt hinaus in den tiefen Schlick. Für die Andalusier war das eine ganz neue Erfahrung. Während einige Schüler den Platz für Tanz- oder Yogaübungen nutzten, verlegten sich andere auf eine richtige Schlammschlacht. Selbst das gemeinsame Säubern mit den groben Bürsten in großen Waschtrögen wurde begeistert wahrgenommen, und das Klischee, dass der Spanier bzw. besonders der Andalusier erst dann ins Wasser geht, wenn die Temperatur über 30° klettert, dürfte sich nun nicht länger halten können.