Julius Boshoven: einziger und jüngster Teilnehmer aus Niedersachsen für das Bundesfinale der Internationalen Junior Science Olympiade qualifiziert

Julius Boshoven: einziger und jüngster Teilnehmer aus Niedersachsen für das Bundesfinale der Internationalen Junior Science Olympiade qualifiziert

Ein riesengroßer Erfolg für Julius Boshoven aus der 8a bei der internationalen Junior Science Olympiade 2021! Er hat sich in vier Runden, in denen neben dem naturwissenschaftlichen Wissen auch die Experimentfähigkeit getestet wurde,  gegen knapp 2500 Teilnehmer aus ganz Deutschland durchgesetzt und vertritt nun unser Bundesland als einziger Niedersachse und auch jüngster Teilnehmer beim Bundesfinale vom 20. bis zum 25.09.2021 in Frankfurt am Main. WPK Lehrer Sönke Kühling ist sichtlich stolz:  „Das ist eine großartige Leistung. Zusätzlich belegte Julius in der Juniorenwertung der Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 2008 und jünger auch noch den zweiten Platz.“

Beim Bundesfinale im September tritt Julius dann in einem fünftägigen Wettbewerb gegen 38 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland in Klausuren und Experimenten aus den Fächern Bio, Chemie und Physik an. Wir drücken ihm jetzt schon die Daumen!

Herzlichen Glückwunsch, lieber Julius!!