Klasse 11 zeigt "Klare Kante"

Klasse 11 zeigt "Klare Kante"

Am letzten Schultag vor den Ferien hat der Philosophiekurs, Klasse 11 zusammen mit Frau Budke, Herrn Schulz und Herrn Windfuhr mit großer Begeisterung am sechsstündigen Seminar „Klare Kante“ gegen Populismus und Dogmatik teilgenommen. Das Seminar hat mit ähnlichem Inhalt bereits am 14.12.18 am AGO stattgefunden (Bericht hier), die Form musste aber angesichts der Umstände dieses Jahres neu gedacht werden, so dass sich alle Teilnehmenden in einer Videokonferenz über IServ getroffen haben. Unter der Leitung von Dr. Thomas Thielen haben die Schülerinnen und Schüler Gipfel des philosophischen Denkens erklommen: die Letztbegründung der Ethik, die Widerlegung des Münchhausen-Trilemmas und das Sichtbarmachen verborgener Voraussetzungen und Kontexte waren nur einige der vielen Themen, durch welche die Schülerinnen und Schüler ihr kritisches Denken schärfen konnten. Dieses Seminar wurde unter Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Niedersachsen (Ansprechpartner Manuel Ley) organisiert.

Wer einen genaueren Einblick in das logische Denken und die Arbeit von Thiele haben möchte, folge gerne diesem Link.