Arbeitsgemeinschaften

Block

Allgemeine Informationen

Vielfalt fördern – Menschen stärken

Arbeitsgemeinschaften machen Spaß und ermöglichen es, neben dem regulären Unterricht eigenen Interessen nachzugehen, Neues auszuprobieren oder schulische Grenzen in außergewöhnlicher Weise zu überschreiten wie bei unserem Projekt Intoxicating Spaces (siehe hier).

Bewährte Säulen unserer Arbeitsgemeinschaften bilden neben weiteren Angeboten:

Informatik

Ab der 5. Klasse können Schülerinnen und Schüler in der Roboter-AG Erfahrung im Programmieren von LEGO®-Mindstorms Robotern gewinnen. Am Ende des Schuljahres besteht die Möglichkeit der Teilnahme am jährlich stattfindenden InTech-Cup.

Musik

Die musikalischen Arbeitsgemeinschaften prägen und gestalten das Schulleben des Alten Gymnasiums maßgeblich mit.

Für die jüngeren Jahrgänge besteht in der Regel (siehe unten) sowohl die Möglichkeit der Teilnahme am Chor als auch am Orchester I, in denen die Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse musizieren können.

Ab Klasse 8 können die Schülerinnen und Schüler in den Chor der Jahrgänge 8 bis 13 bzw. in das Orchester II eintreten. Für besonders interessierte Sängerinnen und Sänger der höheren Jahrgänge gibt es den Kammerchor, der in kleiner Besetzung anspruchsvolle a cappella-Literatur präsentiert.

Bei zahlreichen kleinen und großen Konzerten kommt das Publikum in den Genuss der musikalischen Darbietungen unserer Arbeitsgemeinschaften.

Die Chorarbeit wird derzeit durch die Corona-Vorgaben erschwert bis unterbunden. Wir kompensieren dies durch erhöhten Gesangsunterricht in den Klassen und die Pflege des „kleinen“ Chores (des Kammerchores).

Sport

Die Sportfachgruppe richtet unterschiedliche Arbeitsgemeinschaften ein, in denen sich die Schülerinnen und Schüler ausprobieren und neue Erfahrungen sammeln können. In der Regel gibt es eine Ruder-, eine Kanu-/Kajak-, eine Segel-, eine Tischtennis- und eine Fußball-AG. 

Bei Bedarf geben wir Nichtschwimmerinnen und Nichtschwimmern die Möglichkeit, in einer besonderen AG das Schwimmen zu erlernen.  

Im Zusammenhang mit den Arbeitsgemeinschaften unterhält das Alte Gymnasium verschiedene Kooperationen beispielsweise mit dem Oldenburger Yachtclub, dem Oldenburger Ruderverein und zeitweise auch mit dem TTC Oldenburg.

Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen erhalten Wahlbögen für die Arbeitsgemeinschaften über ihre Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer. Alle anderen Jahrgänge können ohne Voranmeldung an den Arbeitsgemeinschaften teilnehmen.

Die Arbeitsgemeinschaften beginnen ab dem 13.09. 

Hier folgen wir den jeweils geltenden Bestimmungen, die  auch auf unserer Homepage (Corona) zu finden sind.

 

Aktuelles AG-Angebot

Einen Kurzüberblick finden Sie  hier.

Mathematik

Raum 118 im Hauptgebäude

Der Raum befindet sich im „Turm“ im ersten Stock.

dienstags

13:00 bis 14:00 Uhr

Jahrgänge 5 und 6

Frau Schulte

Nur Spaß an Mathe mitbringen

Diese AG ist für alle, die Spaß an Mathe haben! Wir beschäftigen uns mit Knobelaufgaben, kniffligen Mathe-Problemen, knacken verschlüsselte Botschaften, spielen mathematische Spiele und bereiten uns auf die verschiedenen Mathe-Wettbewerbe vor (Mathe-Olympiade, Känguru, Pangea, Mathe-Nacht).

Orchester I

Aula

montags

13:15 bis 14:15 Uhr 

Jahrgänge 5 – 7

Frau von Domarus / Frau Peukert

Das Angebot richtet sich an die Klassen 5 – 7, die dort Orchester- und Konzerterfahrungen auf ihren Instrumenten sammeln können. Für erste Informationen könnt ihr die Lehrerinnen gerne ansprechen, die euch anschließend weiterhelfen werden.

Wenn Du dich während der Streicherklasse sehr sicher auf deinem Instrument fühlst oder Du am Anfang deiner Zeit als AGOnaut bereits ein Orchesterinstrument schon recht sicher spielen kannst, so bist Du im Orchester I an der richtigen Adresse! Dort werden Stücke mit Frau Peukert und Frau von Domarus für die verschiedenen Konzerte an unserer Schule einstudiert und geübt. Dabei spielen wir klassische Stücke oder auch mal das ein oder andere Stück Filmmusik!

Orchester II

Aula

freitags

13:15 bis 15:00 Uhr 

Jahrgänge 8 – 13

Herr Beiderwieden, Frau Jacobs

Hier spielen MusikerInnen, die auf ihren Instrumenten schon fortgeschritten sind, beispielsweise setzt sich das Oberstufenstreichorchester aus fortgeschritten StreicherInnen zusammen, die teilweise ihre musikalischen Wurzeln in der Streicherklasse des Alten Gymnasiums haben.
Weitere Informationen findet ihr auf www.agophonie.de

Das Orchester II ist in der Gesamtheit das größte Orchester des Alten Gymnasiums und teilt sich in Streicher, Holzbläser und die Big Band. Das Orchester und seine Teilorchester sind auf den großen Advents- und Weihnachtskonzerten und auf den Konzerten der Teilorchester, wie der AGOphonie zu hören. Auf dem Programm steht unterschiedlichste Orchestermusik von Bach über Mozart und Filmmusik, bis hin zu Eigenkompositionen der SchülerInnen.

Kammerchor

Aula

donnerstags,

13.45 bis 14.45 Uhr

12 & 13

Herr Wilken 

Absprache mit Herrn Wilken

Jugend forscht

Raum 109 im Hauptgebäude, Chemieraum

dienstags

13.30 bis 15.00 Uhr

ab Jahrgang 7-13 und

5 & 6 im Pullout-Verfahren

Frau Beckhaus

 

Begeisterungs- und Teamfähigkeit, Disziplin und Durchhaltevermögen 

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7-13 (im Rahmen der Begabtenförderung auch ab Klasse 5), die Lust auf Forschen und Erfinden im MINT-Bereich haben, können hier selbstständig Ideen entwickeln und experimentieren.

Forschen und entdecken

Raum 111 im Hauptgebäude, Chemieraum

dienstags

13.45 bis 15.15 Uhr

Jahrgang 5 und 6

Frau Kirchner

Begeisterungs- und Teamfähigkeit, Neugier und Lust auf Naturwissenschaften.

Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 5, die bald an einem eigenen Projekt forschen wollen, zunächst jedoch Grundlagen des naturwissenschaftlichen Arbeitens kennenlernen und festigen möchten.

Roboter Jahrgang 5&6

Raum 214 im Hauptgebäude, Mediathek

donnerstags,  

14.00 bis 14.45 Uhr

Herr Arnken

 

Jahrgang 5 & 6

Voraussetzung: Neugier, Interesse an Technik, Kreativität, Teamfähigkeit

In der Roboter-AG bauen und programmieren unsere Schülerinnen und Schüler in kleinen Gruppen LEGO®-Mindstorms Roboter. Hierbei müssen sie sich verschiedenen Herausforderungen stellen und kreative Lösungen finden. Dies geschieht über eine grafische Oberfläche, auf der verschiedene vorgefertigte Bausteine genutzt oder auch eigene Bausteine erstellt werden können. Ziel ist es auch am jährlich stattfindenden Wettbewerb „RoboCup“ teilzunehmen. Hierbei erhalten sie Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich mit Anderen auszutauschen und zu messen. Der Wettbewerb wird meist von mehreren hundert Schülern besucht und ist stets ein besonderes Erlebnis. Bei erfolgreicher Teilnahme am regionalen Wettbewerb, kann sogar an der deutschen Meisterschaft und danach an der Weltmeisterschaft teilgenommen werden. Vorwissen wird nicht benötigt.

Programmieren

Raum 217, Computerraum

montags,

14.00 bis 14.45 Uhr

 

Jahrgang 7 & 8

Herr Arnken

Voraussetzung: Interesse an Programmierungen, Eigenständigkeit, Kreativität

In der AG Programmieren können sich die Schülerinnen und Schüler weiterhin mit den LEGO®-Mindstorms Robotern befassen und auch am Wettbewerb „RoboCup“ teilnehmen, aber auch darüber hinausgehend neue Programmierumgebungen kennenlernen. Hierzu gehören grafische Programmierumgebungen wie Scratch, aber auch textuelle Programmierungen mit Python oder C. Darüber hinaus können auch Webseiten entworfen werden. Die AG ist dabei so offen gestaltet, dass auch Neulinge beitreten können.

Informatik

Raum 214, Mediathek

mittwochs,

13.15 bis 14.00 Uhr

Jahrgang 9 & 10

Herr Arnken

Voraussetzung: Interesse an Computern und ihrem Aufbau, Eigenständigkeit, Kreativität, Abstraktionsvermögen

Die Informatik umfasst ein breites Spektrum an Fachgebieten, von der praktischen Informatik mit dem Hauptaspekt der Programmierung, über die technische Informatik, die sich mit dem Aufbau von Informatiksystemen befasst, bis hin zur theoretischen Informatik, die sich beispielsweise mit Automatenmodellen auseinandersetzt. Die AG soll hierbei einen Einblick in die verschiedenen Felder der Informatik geben und diese miteinander verknüpfen. Die AG ist für alle geöffnet.

OLMUN

nach Vereinbarung

nach Vereinbarung

Jahrgang 10 bis 13

Frau Becker

Teamfähigkeit, Interesse an Politik und Geschichte, gute bis befriedigende Englischkenntnisse

Beschreibung: Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 10-13 bereiten sich auf die 4-tägige Olmun (Oldenburg Model United Nations) vor, die jedes Jahr vor den Sommerferien stattfindet (siehe auch olmun.org).

Kajak

Bootshaus Achterdiek

Oldenburger Ruderverein e. V.

Achterdiek 3

26131 Oldenburg

mittwochs,

14.30 – 16.00 Uhr

(bis zu den Herbstferien)

Jahrgang 5 bis 10

Herr Theis

 

Voraussetzung ist ein Schwimmabzeichen in Bronze und das Einverständnis der Erziehungsberechtigten. 

Hier werdet Ihr die Techniken des Kajakfahrens im Einerkajak, im Canadier und auf dem Stand up Board kennen lernen und viele Abenteuer und Spiele auf dem Wasser ausprobieren. Die AG findet am Schülerbootshaus am Achterdiek, also direkt vor dem Oldenburger Yachtclub und Oldenburger Ruderverein statt. Mitzubringen sind wasserfeste Schuhe, Regenhose und Regenjacke, Brille am Brillenband gesichert, Sonnenschutz bei Bedarf sowie ganz wichtig: Wechselwäsche und gute Laune!

Segeln

Segeljugend des OYC am Tweelbäker See (Hier können auch (Auto)Fahrgemeinschaften gebildet werden!)
Am Tweelbäker See 40
26135 Oldenburg

donnerstags,

15.00 bis 17.00 Uhr

Jahrgang 5 bis 7

Voraussetzung ist ein Schwimmabzeichen in Bronze und das Einverständnis der Erziehungsberechtigten. 

Die AG führt in die Grundlagen des Segelns ein. Mitzubringen sind wasserfeste Schuhe, Regenhose und Regenjacke, Brille am Brillenband gesichert, Sonnenschutz bei Bedarf sowie ganz wichtig: Wechselwäsche und gute Laune!

Rudern

Schulbootshaus Achterndiek (Bootshaus ORVO)

Achterdiek 3

26131 Oldenburg

montags,

15.00 bis 17.00 Uhr

bis zu den Herbstferien

Jahrgang 6 bis 13

Herr Dr. Lemmler

Voraussetzung ist ein Schwimmabzeichen in Bronze und das Einverständnis der Erziehungsberechtigten. 

Die Ruder-AG wurde in der Vergangenheit mehrmals durch den Förderverein unterstützt. Nur durch zusätzliche Mittel von ca. 600€ pro Kalenderjahr für die Boots- und Gebäudenutzung des Oldenburger Rudervereins lässt sich dieses hochwertige Sportprogramm für die Agonautinnen und Agonauten verwirklichen. Die Ruder-AG steht allen Jahrgangsstufen des AGO offen. Neben allgemeiner Fitness lassen sich durch diese Wassersportart Koordination und Gleichgewicht schulen. Darüberhinaus werden die Schülerinnen und Schüler auf die Teilnahme an der Oldenburger Schulregatta vorbereitet. 

Jahrbuch

Raum 118

donnerstags,

16.45 – 17.30 Uhr

10 bis 13

Herr Dr. Drüding

 

Die Jahrbuch-AG richtet sich an alle Schülerinnen und Schüler (Jahrgang 10-13), die sich für journalistische Arbeit in seiner ganzen Bandbreite begeistern können. Hierzu zählt z. B. das Schreiben eigener Texte, die Suche und Recherche nach interessanten und spannenden Geschichten, das Führen von Interviews oder die Befragung von Zeitzeugen. Sie richtet sich aber auch an alle, die Interesse an einer grafischen und künstlerischen Gestaltung dieses Jahrbuchs haben; und schließlich richtet sich diese AG an alle, die unsere Schule aus unterschiedlichen Perspektiven in einer jahrgangsübergreifenden Arbeitsgemeinschaft einmal näher oder anders kennenlernen möchten

Was passiert eigentlich im Laufe eines Jahres an unserer Schule? Was haben meine Mitschüler in der Nachbarklasse oder in anderen Jahrgängen auf einer Exkursion, einer Jahrgangsfahrt oder im Unterricht erlebt? Welche spannenden Projekte und Wettbewerbe wurden durchgeführt und was können die Teilnehmer berichten? Welche Gerüchte gab es; wie kamen sie zustande und was hat sich bei genauerer Recherche vielleicht als „fake news“ herausgestellt? Diese und viele weitere Fragen gehen die Mitglieder der Jahrbuch-AG nach. Das Ziel dieser AG ist die Erstellung eines Jahrbuchs, das sich mit unserer Schule in Gegenwart und näherer Vergangenheit beschäftigt und zugleich ein Forum des Austauschs der Schulgemeinschaft sein möchte.

Foto: Henrike Lichtenberg