Meet and Greet mit Jim Kay

Meet and Greet mit Jim Kay

Am 9.11.2019 durfte die Klasse 5b zusammen mit ihrer Klassenlehrerin, Frau Steinert, einen ganz besonderen Termin wahrnehmen. Sie hatte ein Interview mit dem Illustrator der Harry-Potter-Bücher, Jim Kay, gewonnen – im Rahmen der NWZ-Aktion Kinderreporter-Kibum 2019 .

Vorbei an der langen Schlange der wartenden anderen Interessierten vor der Kinder- und Jugendbibliothek durfte die Klasse 5b es sich in der Artothek gemütlich machen. Die im Deutschunterricht vorbereitenden Fragen hatten sie auf kleinen „Spickzettel“ parat und warteten gespannt. Die Aufregung stieg und dann endlich hieß es: „Jim Kay ist da!“

Begleitet von einem Dolmetscher begrüßet Jim Kay die Klasse und die Schüler konnten ihre Fragen stellen. Schmunzelnd erzählte Kay, dass er bereits als Schüler ständig gezeichnet hätte und in der Schule mehrfach deshalb ermahnt worden wäre.

Besonders erstaunt waren die Schüler darüber, dass Kay berichtete, dass er 365 Tage im Jahr zeichne und für andere Hobbys wenig Zeit bliebe. Auch die Aussage, dass er für die Zeichnungen des ersten Buches statt wie vom Verlag geforderte sechs Monate, ganze zwei Jahre brauchte, war überraschend. Auf die Frage hin, ob er manchmal von seinen Zeichnungen Alpträume bekäme, verriet Jay, dass er am Anfang durch die Dementoren unruhige Nächte gehabt hätte.

Das Interview verlief wie im Flug und zum Schluss erhielt die Klasse 5b noch eine signierte Ausgabe des Buches „Harry Potter und der Feuerkelch“. Ein tolles und unvergessliches Erlebnis für alle Beteiligten!

 


Fotos&Bericht: M. Steinert