NaWigator-Tag für junge AGOnauten und Grundschüler

Fotos: Susanne Osthövener

Nach den Osterferien fand bei uns im AGO an zwei Tagen – und in drei Durchgängen –  wieder der NaWigator-Tag statt. An diesen Tagen stand das spielerische Erforschen naturwissenschaftlicher Phänomene aus den Bereichen Biologie, Chemie, Physik und Informatik im Vordergrund.
An diversen Experimentierstationen konnten die SchülerInnen unserer sechsten Klassen (sowie GrundschülerInnen verschiedener Grundschulen) unter Anleitung spannende Zusammenhänge entdecken und erforschen. Nach einer kleinen gemeinsamen Stärkung stellte ein spannendes Quiz den Abschluss dieses außergewöhnlichen Schultages dar.

An einem Tag nahmen etwa 150 GrundschülerInnen an unserem NaWigator-Tag teil.  Alle Versuche wurden von SchülerInnen aus den Klassen 8b, 10b, 10d und einem Mathekurs des 11. Jahrgangs betreut. Die AGOnauten waren alle bestens instruiert und wussten, was zu tun war. Die Lehrkräfte hatten dann nur noch assistierende Funktion, indem sie sich ggf. um die (noch…) fremden GrundschülerInnen kümmern, bzw. sie zum Experimentieren ermuntern sollten.