Physiktag für Mädchen an der Universität Oldenburg

Zum ersten Mal gab es im März in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum XperimenT! die Möglichkeit, dass vier Schülerinnen (Fenna Göhrling, Elisabeth Roeder, Emely Kämpf und Marit Klebb) des AGO aus dem Jahrgang 10 an einem Workshop-Vormittag (8.00-12.00 Uhr) an der Universität Oldenburg teilnehmen konnten. 


Zusammen mit Schülerinnen des GAG und der RDS wurde ein kleiner Einblick in das Studieren gegeben, Vorurteile und mögliche Ängste abgebaut und hautnah die Begeisterung des Messens und Experimentierens miterlebt. Neben der Arbeit mit dem Oszilloskop standen typische Experimente mit dem Multimeter sowie Kraft- und Drucksensoren auf dem Programm.

Fotos: Sandra Bergmann

Text: Silvia Beckhaus