Rudern am AGO: 10. Oldenburger Schulregatta

Am Mittwoch, dem 20. Juni, fand die 10. Auflage der Oldenburger Schulregatta statt. Zwölf AGOnauten der Jahrgänge 5-8 machten sich auf den Weg zum Achterdiek um sich mit den Athletinnen und Athleten anderer Schulen zu messen. Die drei AGO-Boote trafen auf 19 Vierer der Cäcilienschule, des Gymnasiums Eversten, der Helene-Lange-Schule, des Herbartgymnasiums und der Oberschule Rockwinkel. Bei bestem Wetter wurde die 350m-Strecke zweimal gefahren und mit der zweiten Zeit eine Rangliste erstellt. Die Konkurrenz war stark und ein Gesamtsieg gegen Boote, die teilweise mit Oberstufenschülern besetzt waren, lag außerhalb der Möglichkeiten der AGOnauten. In den Jahrgangsklassen waren sie aber umso erfolgreicher: Das jüngere Mixed-Boot (Alexandra und Lukas Konitz, Maya Kruse und Justus vom GAG) erreichte einen vierten Platz. Die Jungen der 6b (Jakob Buchberger, Vincent Koch, Leif Lemmler) verstärkt durch Erik Hülsebus aus der 7a wurden mit einer Zehntelsekunde Rückstand Zweiter hinter der Mannschaft der HLS. Nach vielversprechendem Vorlauf sah alles nach Sieg in der Mixedklasse für Jule Maßmann, Elisa Mönnikes, Jost Prasse (alle 7c) und Joost Hornbostel (8c) aus. Doch kurz vor dem Ziel sorgte ein technischer Defekt des Bootes für eine knappe Niederlage und man musste sich mit dem zweiten Platz begnügen. Die gute Stimmung konnte dies aber schließlich doch nicht trüben und im Anschluss an die Siegerehrung folgte für fast alle Aktiven der für Ruderer typische Sprung ins Wasser. Nach den Anstrengungen bei mittlerweile 27°C war die Abkühlung auch dringend nötig.


Die Ruder-AG steht allen Jahrgangsstufen des AGO offen. Neben allgemeiner Fitness lassen sich durch diese Wassersportart Koordination und Gleichgewicht schulen. Auch im nächsten Schuljahr können Schülerinnen und Schüler mittwochs ab 15:15 Uhr das Rudern erlernen oder schon vorhandene Kenntnisse vertiefen.

Verantwortlich für die Ruder-AG ist Herr Dr. Lemmler.

(Text und Fotos: Matthias Lemmler)