Sensationeller Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

 

Dieses Jahr konnte das Alte Gymnasium Oldenburg seine Erfolgsbilanz beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen weiter ausbauen. Auch 2019 stellte das AGO mit zwanzig Teilnehmern in den Sprachen Englisch und Französisch erfreulich viele und sehr erfolgreiche Sprachtalente. Wir sind begeistert von der Motivation unserer Schülerinnen und Schüler, die sich jedes Jahr den Herausforderungen des Bundeswettbewerbs stellen, tolle Bewerbungsvideos drehen und schneiden und sich intensiv thematisch auf den Wettbewerbstag vorbereiten. Insgesamt wurden von unserer Gruppe sechs Landespreise errungen, davon vier dritte und gleich zwei erste Plätze. Lennard Wefer, Emma Bocklage, Nele Zhang können sich erneut über dritte Landespreise freuen. Auch Hanna Noll konnte denselben Titel im ersten Versuch erringen.

Mit Isabella Meyer und Jorin Brockmann stellt das AGO zudem die beiden Gewinner des ersten Landespreises im Fach Englisch. Isabella Meyer wird als Landessiegerin außerdem das Land Niedersachsen beim Finale des Bundeswettbewerbs im September vertreten, wo die besten Teilnehmer aus allen Bundesländern den Gesamtsieger ermitteln. Ein sensationelles Ergebnis! Wir wünschen ihr jetzt schon viel Erfolg.

Das AGO hat sich in den letzten Jahren als zuverlässiger Standort des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen etabliert und regelmäßig Landespreissiegerinnen und –sieger hervorgebracht. Bald kommen bereits die Themen für den Bundeswettbewerb 2020 heraus und so heißt es auch jetzt schon wieder nach dem Wettbewerb ist vor dem Wettbewerb. Wir würden uns freuen, wenn sich wieder möglichst viele Schülerinnen und Schüler trauen, die Herausforderung anzunehmen. Interessierte können sich gerne jederzeit bei uns oder jeder anderen Sprachlehrkraft melden.

 

Text: Susanne Osthövener und Fritjof Eilts

Fotos: Gabriele Meyer