Vive l’amitié franco-allemande

Vom 03. bis 11. März 2016 verbrachten 26 Schülerinnen und Schüler unserer bretonischen Partnerschule in Lanester eine ereignisreiche Zeit in Oldenburg. Neben Besuchen in Hamburg (Miniaturwunderland, Hamburger Hafen, Innenstadt), in Bremen (Innenstadt und Universum), in Bremerhaven (Klimahaus und Eisarena) wurde auch Oldenburg intensiv erkundet. So stand für unsere Gäste neben einer Stadtführung, einer Theaterbesichtigung und einem Theaterworkshop auch ein Besuch der Aufführung von „Homers Odyssee“ im Staatstheater auf dem Besuchsprogramm.

Im Lernlabor Wattenmeer wurde wieder gemeinsam “geforscht“. Der diesjährige Schwerpunkt lag dabei auf dem sehr aktuellen Thema Mikroplastikmüll im Meer. Auch sportliche Aktivitäten kamen nicht zu kurz und so wurde erstmalig ein deutsch-französischer Tanzkurs unter Leitung von Frau Ackermann-Reckmann durchgeführt. Auf dem Abschlussabend staunten die Eltern nicht schlecht über das Tanz- und Gesangstalent unserer AGOnauten.

Nun freuen wir uns auf den Gegenbesuch in der Bretagne, der vom 11. bis 21. September 2016 stattfinden soll. Als Wünsche für unser Ausflugsprogramm haben wir einen Surfkurs, eine Kajaktour, einen Kletterkurs im schuleigenen Kletterparadies sowie Besichtigungen der Côte sauvage, der Ménhirs in Carnac und der Städte Vannes, Concarneau und Pont Aven angebeben. Und natürlich werden wir auch die leckeren bretonischen Spezialitäten (Kouign Amann, galettes, crêpes) genießen, bevor wir nach einem Zwischenstopp in Paris wieder die Heimreise antreten.

Für einige Austauschpartner gibt es aber schon vorher ein Wiedersehen. In einigen Fällen wird über eine Austauschverlängerung und ein erneutes Treffen in den Sommerferien nachgedacht. Vive l’amité franco-allemande!

Text und Fotos: Susanne Osthövener

Mehr zum Austauschprogramm mit Frankreich gibt es unter „Französisch – Besondere Angebote“ und „AGO international