Zukünftige

Von der Grundschule zum Gymnasium

Im Interesse unserer Kinder – Übergänge gemeinsam gestalten

Es ist ein gewaltiger Schritt für einen jungen Menschen, wenn er den Übergang von der Grundschule zum Gymnasium vollzieht. Dieser Schritt ist bei vielen Kindern mit großer Neugierde, aber auch mit Bedenken, ja vielleicht sogar mit Unbehagen, verbunden. Wir als weiterführende Schule sind uns bewusst, dass der Übertritt in das Gymnasium mit erhöhten Anforderungen im fachlichen, sozialen und auch psychischen Bereich verbunden ist. Um die Schülerinnen und Schüler an diese erhöhten Anforderungen behutsam heranzuführen und dabei ihre Neugierde zu erhalten bzw. ihre Bedenken abzubauen, führt das Alte Gymnasium Oldenburg jährlich für den Übergang wichtige Veranstaltungen und Aktivitäten durch, die wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen wollen.

Entscheidungshilfen zur Wahl der richtigen Schule: Angebote des Alten Gymnasiums Oldenburg im Vorfeld des Übergangs

Um den Kindern und deren Eltern die Wahl der richtigen weiterführenden Schulen zu erleichtern, finden jedes Jahr eine Reihe von Veranstaltungen statt:

Der Tag der offenen Tür ist die Informationsveranstaltung für die künftigen 5.-Klässler und deren Angehörige

Die nächste Informationsveranstaltung findet am Samstag, dem 10. Februar 2018,  ab 10.00 Uhr statt.

 

 

(Fotos: Hauke Wollek, Danial Amintavakoli)

Eindrücke vom Tag der offenen Tür 2017

 

Beim Tag der offenen Tür, der für gewöhnlich im Februar/März stattfindet, haben Kinder und Eltern die Gelegenheit, das AGO und einen Großteil des Kollegiums näher kennenzulernen. Informationsveranstaltungen zu vielen Bereichen des Schullebens z.B. zur Konzeption der Schule insgesamt, zur Sprachenwahl, zum naturwissenschaftlichen und musisch-künstlerischen Bereich, aber auch zu den Arbeitsgemeinschaften, der Mensa und vielem mehr. Gleichzeitig haben die Kinder die Möglichkeit eine spannende Reise durch das AGO zu unternehmen. Diverse Stationen in der Biologie und Chemie, in der Informatik und Physik, bei den Sprachen (Englisch, Latein, Französisch, Latein, Spanisch), beim Sport, im Kunst- und Musikbereich laden nicht nur zum Zugucken, sondern auch zum Mitmachen ein. Der Termin wird rechtzeitig an dieser Stelle, aber auch durch die Presse bekannt gegeben.

Individuelle Beratung

Die Wahl der weiterführenden Schule ist für viele Kinder und ihre Eltern nicht einfach. Auch die geeignete Sprachwahl stellt häufig eine besondere Herausforderung dar. – Wenn Sie dazu eine individuelle Beratung wünschen oder offene Fragen haben, können Sie sich an die Fachobleute wenden:

Sylvia Dirksen (Latein): sylvia.dirksen@altesgymnasium.eu

Susanne Osthövener (Französisch): susanne.osthoevener@altesgymnasium.eu

Birgit Zurlutter-Harms (Spanisch): b.zurlutter-harms@altesgymnasium.eu

Haben Sie Fragen zu der Streicherklasse, beantwortet Frau Möhlmann gern Ihre Fragen: mechthild.moehlmann@altesgymnasium.eu

Wenn Sie allgemeine Fragen haben, nehmen Sie Kontakt mit einem Mitglied der Schulleitung auf.

Wenn Sie einen Termin vereinbaren wollen, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat: sekretariat@altesgymnasium.eu oder (0441) 7792727

Anmeldung am Alten Gymnasium Oldenburg

Maßnahmen und Angebote zur Erleichterung des Übergangs in Klasse 5

Die ersten Tage in der neuen Schule

Der Tag der Einschulung beginnt mit einer Veranstaltung, bei der der Schulleiter die Neuankömmlinge begrüßt, die ehemaligen Fünftklässler ein musikalisches Stück darbieten und die Schülerinnen und Schüler ihre neuen Klassenlehrer kennenlernen. Das AGO setzt grundsätzlich Klassenleiterteams ein, die nach Möglichkeit aus einer weiblichen und männlichen Lehrkraft bestehen. Den Rest dieses ersten Schulvormittags verbringen die Kinder – ebenso wie die zwei folgenden Tage – zusammen mit ihren Klassenlehrern in dem jeweiligen neuen Klasseverband. Sie erfahren in Ruhe alles Wichtige, machen einen Rundgang durch das Schulgebäude und bekommen den Weg zu den Sportstätten gezeigt. Neben dem Basteln eines Geburtstagskalenders, steht vor allem das gegenseitige Kennenlernen im Fokus. In den ersten Tagen haben die Schülerinnen und Schüler noch leicht veränderte Schulbeginn und –schlusszeiten sowie Pausenzeiten. Damit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht, denn so können Schulweg und Pausenhof erst mal ganz in Ruhe erkundet werden.

Paten

Damit die Eingliederung in das Schulleben noch besser und schneller funktioniert, hat jede 5. Klasse mehrere ältere Schülerinnen und Schüler als Paten, die als Ansprechpartner fungieren, wenn es Fragen oder Probleme gibt.

Zusammengehörigkeitsgefühl stärken – „Bunter Nachmittag“

In ungezwungener Atmosphäre begegnen sich Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrer auf dem „Bunten Nachmittag“, der von den Klassenlehrerteams organisiert wird. Die Veranstaltung findet meist einige Wochen der Einschulung statt und wird in unregelmäßigen Abständen wiederholt. So haben die neuen Schülerinnen und Schüler schnell Gelegenheit sich auch außerhalb der Schulzeiten kennenzulernen. Außerdem werden so Gespräche und Begegnungen zwischen Eltern und Lehrern ermöglicht und auch die Eltern einer Klasse haben Gelegenheit, sich untereinander näher kennenzulernen.

Pädagogische Dienstbesprechung und frühe Elternsprechtage

Selbstverständlich wollen Sie schnellstmöglich eine Rückmeldung, wie Ihr Kind den Übergang gemeistert hat. – Daher veranstalten wir den ersten Elternsprechtag bereits im November. Im Vorfeld finden bereits Pädagogische Dienstbesprechungen statt, bei denen alle unterrichtenden Lehrkräfte einer Klasse sich über JEDES Kind austauschen. So können bereits frühzeitig Förder- aber auch Fordermaßnahmen eingeleitet werden.

Von anderen Schulen zum Gymnasium

Selbstverständlich nehmen wir gerne auch Schülerinnen und Schüler zu einem späteren Zeitpunkt bei uns auf. Insbesondere wechseln viele nach der 10. Klasse der Ober- oder Realschule zu uns. Um einen Wechsel möglichst gelungen zu vollziehen, vereinbaren wir gerne einen Termin.

Anmelden am Alten Gymnasium Oldenburg