Schule ist manchmal wie Ferien …

Alle AGOnauten unternahmen kurz vor den Sommerferien einen Ausflug in den Beachclub Nethen. Bei Spiel, Spaß und reichlich Sonnenschein genossen alle Beteiligten die Gemeinschaftsaktion.

Die gesamte Fachgruppe Sport sowie das Seminarfach Sport, das von Melanie Rose und Christian Scheele betreut wird, haben den tollen Schulausflug, der allen Mitmachenden noch lange in Erinnerung bleiben wird, organisiert. Neben den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten, die der Beachclub Nethen ohnehin bietet, hatten die Organisatoren für die Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 7 ein Spiel ohne Grenzen vorbereitet und für die Schüler der Jahrgangsstufen 8 bis 10 unterschiedliche Sportbattles im Angebot. Die jüngeren Schüler übten sich in Ausdauer, Koordination und Tempo, während die älteren in ihren Jahrgängen gegeneinander Beachvolleyball, Beachsoccer und Ultimate Frisbee spielten.

Für alle Teilnehmenden war der Ausflug ein riesiges Vergnügen. Den Organisatoren sei für diesen wunderbaren Tag gedankt – Petrus für das passende Wetter.

53 Jahre deutsch-französische Freundschaft


Das AGO feiert mit!
In diesem Jahr wurde der Deutsch-Französische Tag (22. Januar) am AGO auf besondere Art und Weise gefeiert. Die Klasse 8b präsentierte im Foyer das aktuelle Lied «AVENIR» von Louane, das die Musiklehrerin Frau Jacobs für Gitarre, Cello, Saxophon, Trompete, Klarinette, Querflöte und Kachon extra für die Musiker der Klasse arrangiert hatte. Mit der Präsentation im Schulfoyer während der großen Pause begeisterten die Musiker ihre Zuhörer. Nach diesem Ohrenschmaus gab es dann in der Mensa auch noch leckere französische Spezialitäten für den Gaumen.
Ein herzlicher Dank geht an die Klasse 8b, Frau Jacobs und das Mensa-Team um Frau Jansen!

(Text und Bilder: Susanne Osthövener)

Wiedersehen macht Freude

Jedes Jahr am 27. Dezember findet das sogenannte „Ehemaligentreffen“ im AGO statt. So kamen auch am letzten Sonntag des Jahres 2015 zahlreiche ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und aktive Lehrkräfte zusammen, um nicht nur in Erinnerungen zu schwelgen, sondern ebenso um Neuigkeiten auszutauschen und sich über Neuerungen des Alten Gymnasiums zu informieren.