‚Historischer‘ Bundessieg geht an AGO-Schüler

Unter dem Titel „Lever dood as Slaav“ haben die Abiturienten Jasper Siegert und Florentin Seifert eine Arbeit verfasst, die sich mit dem Kreuzzug der Stedinger Bauern und seiner Ideologisierung im ‚Dritten Reich‘ auseinandersetzt. Unterstützt wurden die beiden von ihrem Tutor Dr. Matthias Hengelbrock.

Nun wurde die Arbeit auch noch mit dem Bundespreis des Verbands Deutscher Historikerinnen und Historiker ausgezeichnet, nachdem sie dafür bereits den Vize-Bundespreis der Körber-Stiftung erhalten hatten.

Wir gratulieren zu diesem außerordentlichen Erfolg und wünschen beiden Abiturienten für ihre Zukunft alles Gute.

Die NWZ hat berichtet.

 

Sport Spaß Spannung

Foto: Ralf Beiderwieden

Am 12. Juni fanden die Bundesjugendspiele für die 5. bis 9. Klassen statt. Die beiden unteren Jahrgänge zeigten ihr sportliches Können im Stadion am Haareneschweg, die älteren Schüler waren dafür im Marschwegstadion. Mehr gibt es HIER.

 

AGO ist deutscher Meister in Wirtschaft!

von links nach rechts: Mai Linh Peeks, Emma Bocklage, Dr. Christian Wuttke, Paula Krawczuk, Verena von Hugo (Vorstand der Flossbach von Storch-Stiftung). Foto: Handelsblatt macht Schule

Rund 3000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland haben in diesem Jahr am Bundeswettbewerb Wirtschaft und Finanzen 2017/18 „econo=me“ teilgenommen. Der 1. Platz für die Sekundarstufe I geht an die AGOnautinnen Emma Bocklage, Paula Krawczuk und Mai Linh Peeks (alle 8b). Eine sensationelle Leistung!

Mehr Informationen gibt es HIER.

 

Großer Erfolg beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen

Wie in den vergangenen Jahren war das AGO auch 2018 beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen gleich mehrfach erfolgreich und brachte von der Preisverleihung in Georgsmarienhütte am vergangenen Freitag gleich fünf Landespreise mit zurück nach Oldenburg. Saskia Diebels (8a), Neele Zhang (8a), Emma Bocklage (8b) und Lennard Wefer (9b) gewannen je einen 3. Landespreis. Eine besonders große Ehre ist es für das AGO, mit Nhi Nhi Mai (10a) dieses Jahr sogar einen 1. Landespreis gewonnen zu haben.

Mehr Informationen gibt es HIER.

 

Aktuelles aus dem AGO